grenzwertig atmen

grenzwertig

atmen

Mein Weg aus Depressionen, Ritzen und Esstörung

von Carmen Rebecca



Book Details



Verlag: Selbstverlag

Format: eBook, Taschenbuch, Hörbuch

Sprache: Deutsch

Kategorie: Sachbuch

Lebst du das richtige Leben?

 

Rebecca weiß, dass sie es nicht lebt, dass sie überhaupt nicht lebt. In jenem Leben, das sich nicht nach ihrem anfühlt, ritzt sie sich daher, um irgendetwas zu spüren. Bis sie eines Tages beschließt zu sterben.

Jahre später erwacht sie aus einem weißen Wachkoma...

 

Diese wahre Geschichte erzählt von einem Leben mit dem Borderline Syndrom. Es schildert selbstverletzendes Handeln, wie das Ritzen als Form der Selbstwahrnehmung, und beschreibt eine Essbrechstörung als Ausweg aus schwarzen Depressionen und der weißen Lethargie des Alltags.

 

Ein teils kritisches, teils träumendes, teils poetisches Werk, das mit Offenheit und Humor den Leser aufrüttelt und involviert: „Wirst du eines Tages, wenn du stirbst, auf dein Leben zurück sehen oder auf irgendeines?“

 

 

 

 

 

Inhaltsangabe:

 

            Als kleines Mädchen weiß Rebecca bereits ganz genau, dass sie eines Tages Schriftstellerin werden möchte, noch bevor sie überhaupt zu schreiben gelernt hat. In der Schule ist es dann tatsächlich ihre ungewöhnliche Liebe zum geschriebenen Wort, die sie mehr Pausenzeit in der Leseecke verbringen lässt, als spielend auf dem Hof. Doch schließlich sagt man ihr, dass die Schriftstellerei kein Beruf sei von dem man leben könne und sie muss sich für eine Ausbildung entscheiden. Völlig überfordert möchte sie alles und nichts werden, denn alles interessiert sie irgendwie, doch nichts fühlt sich nach derselben Bestimmung an wie die Schriftstellerei.

 

          Da sie sich beim Schriftverkehr die Nähe zu Worten erhofft, entscheidet sie sich für eine Lehre als Bürokauffrau. In dieser Zeit wird ihr Borderline Syndrom zum ersten Mal sichtbar und bleibt doch unerkannt. Um sich in diesem - für sie falschen - Leben noch zu spüren, beginnt sie sich zu ritzen. Rebecca verzweifelt an der Situation, sie hat das Gefühl nicht mehr das aus ihrem Leben machen zu können, was sie damit vorgehabt hat, daher beschließt sie sich das Leben zu nehmen. Doch dann...

 

            Jahre später erwacht sie aus einem weißen Wachkoma der Verdrängung und muss herausfinden, dass sie sich noch immer in derselben Leere und Unerfülltheit ihres Lebens befindet, und zudem eine unbewusste Essstörung entwickelt hat. Rebecca hat Bulimie.

 

            Es folgt eine Zeit des Erwachens und der Bewusstwerdung über die eigene Existenz, die auch den Leser involviert und ihn direkt fragt: Lebst du denn das Leben das du leben möchtest? Lebst du dein Leben?

 

 

 

 

über grenzwertig atmen:


grenzwertig atmen ist kein Tagebuch, noch handelt es sich um eine gewöhnliche Autobiographie, da es keinem sachlich dokumentarischen Lebensbericht entspricht. Durch seine lebendige und poetische Sprache erzählt es vielmehr eine authentische und berührende Geschichte über ein junges, aber bereits bewegtes Leben.  grenzwertig atmen ist einerseits eine erschreckende Einladung in eine dunkle Welt die sich dem Leser stellenweise mit schockierender Offenheit zeigt, und zugleich ist es ein philosophisches Wortspiel, das einen dazu ermutigt seine Träume zu suchen um sein Leben zu finden.

 

 

 

Inhaltsverzeichnis:


TEIL I

Schon als Kind weiß Rebecca, sie möchte eines Tages Schriftstellerin werden. Als sie jedoch als Jugendliche einen völlig anderen Weg einschlagen muss, versucht sie sich aus dem falschen Leben zu befreien indem sie sich ritzt.

Kapitel: eins, zwei, drei

 

 

Teil II   

Mit 22 Jahren hat sie eine Essstörung entwickelt. Der zweite Teil schildert aus der Perspektive der Betroffenen eine Woche mit der Krankheit Bulimie.

Kapitel: Montag, DIenstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag

 

 

Teil III

Der Weg aus der Krankheit hinaus, und zu sich selber hin, führt Rebecca durch viele Fragen über das Leben hindurch in ein Land voller Sonnenaufgänge.

Kapitel: Wüstenblume, ein schottischer Sommer, erwachte Träume, Rendezvous bei Grabkerzenschein, jetzt jetzt jetzt leben, Tänzer auf Glas, weiße Angst, grenzwertig, Sonnenaufgänge in Schweden

 

 

 

 

 

 

Leserkritik:













Leseprobe:

 

Literatur fürs Leben!


Lass deine Seele baumeln, lerne hilfreiche Skills für ein glücklicheres Leben oder greife selbst zur Feder dank ansprechender Notizbücher.



Kontaktiere mich:


Email: office@carmenrebecca.com


Newsletteranmeldung:




Copyright. All Rights Reserved

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren